Mal eine Auszeit gönnen: Campingausflug

Ein Blick aus dem Schul- oder Bürofenster reicht, um sich an einen weit entfernten Ort wünschen zu wollen, oder einfach nur nach Hause auf den Balkon. Das spät sommerliche Wetter macht es uns nicht einfach das Ende der Ferien oder des Urlaubes zu akzeptieren. Doch um am Wochenende das Wetter doch noch richtig auskosten zu können, ist ein Ausflug in die Natur oder zum nächsten See genau das Richtige. Camping ist günstig und verspricht Urlaubsfeeling, perfekt um aus den heißen Tagen noch einmal alles herauszuholen!

Zelt, Isomatte und Dosenöffner einpacken und los, oder? Ein paar Sachen fehlen noch. Ein bisschen Organisation muss sein. Wir zeigen ihnen was sie für ihren perfekten Campingausflug brauchen!

Die Ausrüstung zum Camping

tent-1208201_1920Zum Minimum an Ausrüstung gehören ein Zelt, Isomatte und Schlafsack. Schlafsäcke gibt es für unterschiedliche Temperaturen, also sollte man im Hochsommer nicht unbedingt einen Daunenschlafsack wählen. Für Erst-Camper ist es nicht unbedingt wichtig sich Produkte im höheren Preissegment anzuschaffen, teure Produkte lohnen sich erst, wenn man wirklich gefallen am Campen gefunden hat. Einen Stuhl oder Hocker dabei zu haben, ist gerade in einem längeren Urlaub sinnvoll. Campingstühle sind gut komprimierbar und nehmen daher nicht viel Platz weg.

Auf jeden Fall im Gepäck sein sollten außerdem ein Campingkocher, Feuerzeug, Topf, Becher, Teller, Besteck, Dosenöffner, Taschenlampe, Sonnencreme, Insektenschutz, Pflaster, Müllbeutel, Toilettenpapier und Artikel zur persönlichen Hygiene, ein Handtuch, sowie ein Regenschirm.

Klamotten für jede Wetterlage

Das Wetter kann schnell mal umspringen, vor allem im Herbst. Daher ist es wichtig für eventuelle Wetterumschwünge vorbereitet zu sein. Bei den Klamotten gilt: Was Warmes, was Sommerliches und was Regendichtes einzupacken – dieses Dreiergespann sollte jeder im Gepäck haben. Am besten so, dass man schnell mal was aus oder drüber ziehen kann. Manchmal hilft es sich in spezialisierten Läden über Funktionskleidung beraten zu lassen.

Essen nicht vergessen

Ob man Lebensmittel mitnimmt oder vor Ort kauft ist jedem selbst überlassen, jedoch sollte man sich im Voraus über die Möglichkeiten vor Ort informieren. Viele Campingplätze haben einen eigenen Lebensmittelmarkt. Um vor Ort etwas kühl zu lagern, sollte man überlegen eine Kühlbox oder -tasche mitzunehmen.

Falls sie jetzt gemerkt haben, dass ihnen noch etwas fehlt schauen sie bei sportida.de vorbei. Dort finden sie alles, was ihnen noch für ihre Auszeit im Grünen fehlt.

Bildquelle: Pixabay-User Unsplash

 

Be first to comment