Beauty und Gewissen vereinen – geht das?

Das Thema Beauty ist bei Frauen heutzutage ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens.

Es begleitet uns schon morgens nach dem Aufstehen, wenn wir uns für den Tag fertig machen und abends wenn wir all die Kosmetik wieder von unseren Gesichtern entfernen. Doch durch diese Selbstverständlichkeit machen wir uns gar keine Gedanken mehr darüber aus was diese Produkte eigentlich bestehen, wie sie hergestellt und getestet werden.

Vor ein paar Wochen fing ich an mich mit dem Thema intensiver auseinanderzusetzen. Die Erkenntnis wie viele Kosmetikmarken immer noch Tierversuche anwenden, hat mich als Tierfreund erschreckt.

berries-1373852_1280
Um euch die Recherche zu ersparen, wollte ich euch in diesem Post meine 3 Topmarken vorstellen, die garantiert keine Tierversuche unternehmen.

 

 

 

Sleek ist eine Kosmetikmarke aus England, die in den letzten Jahren an Popularität gewonnen hat. Während meiner Recherche habe ich eine Stellungnahme des Unternehmens gefunden, die besagt, dass weder Sleek selber, noch seine Hersteller oder Zulieferer Versuche an Tieren unternehmen.

„[..] We do no currently test ingredients or finished products on animals. We do not test ingredients or products on animals through a 3rd party [..].“


Das komplette Statement dazu findet ihr unter dem folgenden Link:
http://rswack.blogspot.de/2013/06/is-sleek-makeup-tested-on-animals.html

Ihr Sortiment erstreckt sich von Concealer über Lidschatten bis hin zu Highlightern. Die Produkte haben eine sehr gute Qualität und mit dem Gewissen, dass die Produkte vegan sind, macht das Schminken doch gleich viel mehr Spaß!

Sucht ihr eher Marken, die das Gesamtpaket anbieten und sich nicht nur auf dekorative Kosmetik spezialisieren, kann ich euch THE BODY SHOP empfehlen. Sie gehen offiziell ein commitment ein, was unter dem Grundsatz: „Enrich not exploit.“ handelt. Das bedeutet, dass THE BODY SHOP seinen Mitarbeitern ein faires Arbeitsverhältnis schafft, unseren Planeten schützt und zu 100% tierfreundlich ist.
Ihr Sortiment besteht aus Körperpflege, wie Duschgels, Bodylotions, Körperölen, Gesichtspflege, Düften, und Make-Up.

Ein weiterer Komplettpacketanbieter ist die Kosmetikmarke lavera. Die Marke konzentriert sich auf den Begriff der Nachhaltigkeit und achtet darauf, dass natürliche Ressourcen geschont werden und die ethischen Grundsätze der Firma erfüllt werden.
Auch hier findet ihr Produkte für Gesicht, Körper, Haut, Haar und Zahnpflege.

Mit all dem neuen Wissen, wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren und vielleicht hat euch dieser Post dazu angeregt in Zukunft mehr auf Herstellung von Kosmetikprodukten zu achten.

Bildquelle: Pixabay-User OpenClipartVectors

Be first to comment