Der Valentinstag steht am 14. Februar vor der Tür

Es ist der berühmte „Tag der Liebenden“, der längst nicht mehr in dem Hauptland für Filme und Serien gefeiert wird, sondern eben auch in Deutschland. Aus amerikanischen Filmen und Serien kennen wir den großen Aufwand, den meistens Männer auf sich nehmen müssen oder eher sollten, um die hohen Erwartungen der Frauen zu erfüllen. Immer wenn wir mit einem Gegner des Valentinstages sprechen, dann heißt es immer wieder, dass der Tag eh nur von Floristen und Süßwarenfabrikanten erfunden wurde. Wie bei vielen anderen Feiertagen, deren Sinn und Zweck oft hinterfragt werden, finde ich den Tag schon nützlich. Es ist doch schön, dass sich liebende Menschen an diesem Tag eine Freude machen und eine schöne Zeit miteinander verbringen. Beide Seiten machen sich Gedanken, um den anderen zu überraschen. Natürlich sollte dies in einer Beziehung oder eine Ehe nicht nur an diesem Tag, an Jahrestagen oder Hochzeitstagen passieren, doch gerade bei berufstätigen Menschen haben solche Feiertage den Vorteil, dass Menschen an die Liebe erinnert werden, um diese Liebe, an diesem speziellen Tag, in den Fokus zu stellen.

Geschenke für den Valentinstag

Blumen sind der Klassiker und dies haben Hersteller für sich längst entdeckt. Es gibt spezielle Blumensträuße zu dem Thema „Valentinstag“, wie zum Beispiel gefunden auf Bloomy Days, die durch ausdrucksstarke Bilder erkenntlich machen, welcher Strauß zu dem jeweiligen Partner optimal passen. Durch den direkten Blick auf den gesamten Blumenstrauß ist es einfach, den perfekten Strauß in den Lieblingsfarben des Partners auszuwählen und diesen über einen Online-Shop zu bestellen. Dies ist für Männer die Lösung, die sich nicht vorstellen können, dass Sie die richtigen Entscheidungen in einem lokalen Blumengeschäft treffen können oder diese treffen wollen. Ich persönlich finde, dass viel zu wenige Blumenläden es einem Kunden einfach machen, einen bestimmten Strauß für eine spezielle Situation zu kaufen, denn meistens werden Fragen nach favorisierten Blumen gestellt, die dann die Basis eines Straußes darstellen, der von einem Floristen dann zusammengestellt wird. Aber irgendwie fehlt dann der Moment, wie er bei vielen anderen Produkten entsteht, denn dann nämlich, wenn wir ein Produkt sehen und uns in dieses verlieben. Bei Blumen sollte ein Strauß zu der Situation und zu dem Charakter des Beschenkten passen und diese Verbindung lässt sich am besten herstellen, wenn wir den Blumenstrauß für den Valenstinstag sofort sehen können.

Weitere Geschenkideen

Neben einem Blumenstrauß ist ein Geschenk, welches gemeinsame Zeit beinhaltet, immer eine gute Idee. Ein gemeinsamer Urlaub, ein Ausflug, ein gemeinsames Essen oder eben eine außergewöhnliche Freizeitaktivität machen einen Blumenstrauß erst richtig lebendig. Süßigkeiten sind keine kreative Geschenkidee, dann lieber personalisierte Geschenke, die zeigen, dass sich jemand wirklich viel Mühe gegeben hat.

Bildquelle: Pixabay-User Pexels

Be first to comment