Eine kunterbunte Welt der individuellen Geschenkideen

Auf der Suche nach einem geeigneten Anbieter für die individuelle Gestaltung eines Shirts für einen Junggesellinnenabschied bin ich auf eine Seite gestoßen, die nicht nur T-Shirts anbietet, sondern jede Art von Mode, Accessoires und Gadget mit dem jeweilig passenden Generator anbietet. Mit 30 Jahren durchlebe ich aktuell die Phase, in der meine Freunde heiraten und Kinder bekommen. Zu diesen Anlässen sind individuelle Geschenkideen herzlich willkommen, denn es sollte persönlich auf den Beschenkten zugeschnitten werden und in emotionaler Verbindung zu dem Schenker stehen.

T-Shirt bedrucken lassen

Auf der Seite www.shirt-x.de findet ihr einen Generator, der euch neben zahlreichen vordefinierten Motiven auch eigene Motive hochladen lässt. Diese könnt ihr dann noch farblich einfärben oder mit Text gestalten. Gerade für einen JGA und der Absprache, dass unbedingt bedruckte T-Shirts getragen werden müssen, ist es wichtig, dass es am Ende weder billig noch 0815 aussieht. Um dem zu entgehen bietet dieser Generator die Einbindung eigener Motive an, so dass meine und eure Kreativität dafür sorgen kann, dass ihr an diesem Tag positiv auffallen wird. Die Qualität eines JGA lässt sich meistens schon an der Qualität und der Motive des T-Shirts erkennen.

Party mit bedruckten Geschenken und Accessoires

Bei meinem ersten Besuch auf der oben verlinkten Seite, war ich auf der Suche nach so einem T-Shirt-Generator, doch am Ende kaufte ich noch allerhand Accessoires für den Tag. Unsere Clique besteht auch zu einem Großteil aus Rauchern, so dass unser JGA-Motto spontan noch auf Feuerzeuge mit eingebautem Flaschenöffner gedruckt wurden, denn das Öffnen der Bierflaschen wird ein wichtiger Bestandteil dieses Tages sein.

Fotogeschenke aller Art

Mit einem individuellen Fotogeschenk werden Erinnerungen für die Ewigkeit festgehalten. Wir haben ein großes Gruppenbild von uns zu einem Puzzle machen lassen, denn die Braucht muss Aufgaben lösen und sich Puzzleteile erspielen. Auf dem bekannten Motiv haben wir mit Photoshop verschiedene Zahlen und kleine Rätsel eingebaut, die am Ende das Lösungswort für eine Schatzkiste ergeben.

So hat sich mein Besuch echt gelohnt und ein Großteil der Vorbereitungen für den JGA liegen nun hinter mir.

Bildquelle: Pixabay-User annca

Be first to comment