Was braucht man fürs Fitnessstudio? 5 Dinge, die man dabei haben sollte

Ein Trend für die ganze Welt – und ein Ende nicht in Sicht. In den letzten zehn Jahren sind die Body-Tempel förmlich aus dem Boden geschossen. Und in Europa führen wir sogar die Spitze an! Laut Zahlen der International Health, Racquet & Sportsclub Association ist die Zahl der Clubs seit 1990 von 4100 auf 6500 gestiegen – Studios also an fast jeder Ecke. Und aus 1,7 Millionen Mitgliedern sind bundesweit über fünf Millionen geworden!

Das heißt es ist Zeit zum Hanteln! Das Fitness-Studio ist der ideale Platz, um in Form zu kommen und Spaß zu haben. Ob Vertrag oder Kurse bei verschiedenen Anbietern: Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt!

Essentials fürs Fitnesstudio

dumbbells-1005899_1920Trinken/Trinkflasche für den Wasserhaushalt

Wer viel Schwitzt muss auch viel trinken – das steht fest. In vielen Fitnesstudios gibt es lukrative Kombi-Angebote, die Getränkeflatrates beinhalten. Daher ist es sinnvoll sich eine Trinkflasche mitzubringen, um die Möglichkeiten vor Ort auszuprobieren. Neben Wasser, haben Fitnessstudios oft noch ihre eigenen Power-Kombinationen die man sich auffüllen kann, die zu einem noch effektiverem Training führen sollen. Klingt interessant- alle mal ein Versuch wert es zu probieren! Falls man nicht zufrieden ist, nimmt man sich beim nächsten Mal halt wieder sein eigenes Getränk mit.

Kopfhörer für motivierende Musik

Fast so wichtig wie Trinken beim Sport sind für Manche ihre Kopfhörer! Wer besser trainiert mit Musik auf den Ohren, der sollte seine Kopfhörer auf jeden Fall nicht zu Hause lassen.

Griptape für das Hanteltraining

Grade wenn man  im Freihantelbereich trainiert sind Grippads unerlässlich. Wenn man Hautabschürfungen und raue Stellen von den Hanteln vermeiden will, greift man zu Grippads. Sie sorgen für ein viel angenehmeres Training.

Schloss für den Spind

Wenn ihr in ein neues Fittnessstudio geht, ist es wichtig, dass ihr ein Spindschloss dabei habt. Mittlerweile haben zwar viele Studios Kundenkarten, mit denen man auch auf die Schränke in den Umkleiden zugreifen kann, viele stellen aber auch nur die Schränke bereit. In diesem Fall braucht ihr ein eigenes Schloss.

Handtuch für die Geräte und den Schweiß

Ein Handtuch ist wohl fast mit das Wichtigste! Denn ohne geht es nicht. In den Studios ist es Pflicht, aus hygienischen Gründen, ein Handtuch vor der Nutzung der Geräte auf die Sitz- oder Liegefläche zu legen. Außerdem ist es auch praktisch, um sich zwischendurch mal den Schweiß aus dem Gesicht zu wischen.     Doch woher  weiß ich eigentlich welche Seite des Handtuchs ich eben noch auf dem Gerät hatte und mit welcher Seite ich mir durchs Gesicht wische? Und wohin überhaupt mit den ganzen Sachen?

Ein Multifunktionshandtuch, dass alle Probleme löst?

Lange wussten wir auf diese Probleme keine Antwort, doch diese Woche haben wir ein Handtuch entdeckt, dass all diese Probleme löst. Das Handtuch nennt sich Towell+* und ist extra auf die Umstände im Fitnessstudio angepasst. Besondere Berühmtheit erlangte das Handtuch in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bei VOX, in der gleich zwei Löwen als Investoren gewonnen werden konnten.

Es hat eine rutschfeste Seite und einen Sleeve, der dafür sorgt, dass das Handtuch sich nicht vom Fleck bewegt. Außerdem haben die Vorder- und Rückseite jeweils eine andere Farbe, damit man nicht mehr durcheinander kommt mit welcher Seite man sich grade durchs Gesicht wischt. Zusätzlich ist eine kleine Tasche eingebaut für  Kopfhörer, Schlüssel und alles was man sonst so braucht. Und es ist magnetisch! Mit seinem magnetischen Haken findet das Handtuch an jedem Gerät oder Wand einen Platz. Super praktisch finden wir!

Bildquelle: Pixabay-User 1114467

*=Affiliate-Link zu Amazon

Be first to comment