Swatches / Review: Urban Decay Naked Basics

Naked Basic

Urban Decay Naked Paletten – viel gehypt, das „Must have“ unter den Lidschatten. Doch sind es die Lidschatten wert? Heute stelle ich euch die kleinste der Naked Reihe vor. Die Naked Basics.

Wo kann man die Naked Basics Palette kaufen?

Urban Decay kann man leider in Deutschland nicht kaufen, weder im Geschäft noch online. Die Naked 1 Palette habe ich bei hq hair bestellt. Einem englischen Online Shop, der nach Deutschland liefert. Bezahlen könnt ihr mir PayPal oder Kreditkarte. Die Lieferung hat etwa 10 bis 14 Tage gedauert. Bei hq hair gibt es auch immer wieder Rabattcodes, also vor der Bestellung auf jeden Fall nach Rabattcodes googlen.
Meine Naked Basic hat mir im Oktober eine Freundin aus Rom mitgebracht, denn in Italien, Frankreich oder den USA gibt es Sephora und dort kann man Urban Decay kaufen.
Für meine Palette habe ich 25 € bezahlt.

Naked Basic

Urban Decay – Naked Basics

 

Was kann die Naked Basics Palette?

Die Palette fühlt sich leicht gummiert an und liegt somit auch sicher in der Hand beim Schminken. Die Größe als auch die Farbauswahl der Naked Basics finde ich perfekt zum Verreisen. Mit den enthaltenen Farben kann man abwechslungsreiche, natürliche Looks schminken sowie Smokey Eyes. Außerdem schließt der Mechanismus sehr gut, dass ich keine Angst haben muss, dass sie sich automatisch öffnet, wenn der Koffer durch die Gegend fliegt. Wie in allen Naked Paletten ist im Deckel ein Spiegel vorhanden. Ein Spiegel gehört für mich immer in eine gute Palette.

Naked Basic

Naked Basics Palette

Zu den Farben:

Die Palette enthält fünf matte Farben und eine schimmernde Farbe. Ich mag matte Töne sehr gerne, gerade von Urban Decay, da sie sich alle problemlos und ohne Flecken auftragen lassen.
Venus: sehr helle, leicht schimmernde Farbe. Super für den Augeninnenwinkel und unter der Augenbraue.
Foxy: gelbstichige Hautfarbe. Genial um rotstichige Lidschatten zu neutralisieren, damit man nicht krank wirkt.
WOS: Etwas dunklerer Hautton als Venus, hab ich ehrlich gesagt noch nie benutzt.
Naked2: Cappuccino Ton. Meine Lieblingsfarbe aus der Palette. Ich nutze sie gerne auf dem beweglichen Lid. Die Lidfalte dunkel ich dann mit Faint ab und schon ist der natürliche Look fertig.
Faint: Mittelbraun, das zu jeder anderen Farbe passt. Benutze ich gerne in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz.
Crave: hochpigmentiertes Schwarz. Kombinierbar mit allen Farben aus der Palette leicht in der Lidfalte aufgetragen um mehr Tiefe zu erzielen. Super um einen Look vom Tages-Make-up zum Abend-Make-up in Sekunden um zuschminken.

Naked Basic Swatches

Naked Basics Swatches: Venus, Foxy, WOS, Naked2, Faint, Crave

Fazit:

Für mich ist die Palette schon zu einem Basic geworden. Seid dem Ich sie habe war ich zwei Mal ein paar Tage unterwegs und habe nur diese Palette mitgenommen und habe keinen anderen Lidschatten vermisst. Auch im Alltag benutze ich sie beinahe täglich. Für Anfänger eine super Einsteigerpalette zum Üben, mit der ihr gute Ergebnisse erzielen könnt. Ich würde sie immer wieder kaufen. Leider ist keine Farbe dabei, die ich noch nie gesehen habe. Kleines minus ist auch, dass nur eine leicht schimmernde Farbe dabei ist. Tolle wäre noch ein Bronzeton gewesen, um mehr Abwechslung zu haben. Außerdem ist es einwenig umständlich ein die gute Palette zu kommen, aber machbar.

1 Comment

Leave a Reply