Warum unbedingt mit dem Flugzeug verreisen?

Gesponserter Artikel | Werbung

Diese Überschrift suggeriert es schon, doch ich halte das Flugzeug für die einzige Methode, um den Faktor der Erholung auf keinem Fall zu gefährden. Ich bin als Kind jedes Jahr in den Sommerferien verreist und meine Eltern hielten nichts von einem Urlaub mit dem Auto. Wenn ich mir vorstelle, dass ich nach einem mehrwöchigen Urlaub wieder mehrere Stunden in dem Auto die Heimreise antreten muss, dann ist der Großteil der Erholung bereits wieder verflogen.

Aktuell sind es mehr Trips über ein verlängertes Wochenende, wie zum Beispiel an die Ostsee oder nach Hamburg, welche ich in den letzten Monaten tatsächlich mit dem Auto gemacht habe. Der Kurztrip kann noch so schön sein, aber bei einer mehrstündigen Autofahrt nach Hause, ist es egal ob Fahrer oder Beifahrer, ich bin gestresst, genervt und völlig unentspannt. Bei der Reise mit dem Auto gibt es so viele Komponenten, die Stress in mir auslösen. Das Auto will nicht, der Stau nervt, diese verlorene Zeit geht mir auf den Wecker und schöne Erlebnisse in einem Auto sind eher Seltenheit.

So schön ist Fliegen

Wenn wir uns das folgende Video von „Air New Zealand“ anschauen, dann wird wohl auch dem letzten Urlauber klar, dass die spannenden, aufregenden und erholsamen Momente eher in einem Flugzeug stattfinden, denn der einzige dort riskante Faktor ist eventuell eine Verspätung des Flugs. Natürlich gibt es auch andere, jedoch kommen diese statistisch sehr selten vor.

Dieses Video zeigt aus der Ich-Perspektive das Abenteuer „Urlaub mit dem Flugzeug“ und verbindet die schönen Momente des Flugs mit den erlebten Momenten in dem Urlaub.

Ein Flug ist immer was besonderes

Ein Flug ist immer etwas besonderes, denn dort spielen sich an Bord bereits erste Szenen ab, die einen Urlaub optimal einläuten. Es gibt Essen, Trinken, Filme und bei der richtigen Auswahl der Fluggesellschaft auch genug Platz und Zeit für einen erholsamen Schlaf.

Das gleiche erholsame Szenario wiederholt sich auf dem Rückflug, dort werden die Reisenden dann gemütlich von Freunden, Bekannten oder dem Taxifahrer abgeholt und man landet erholt und ausgeruht auf der heimischen Couch.

Be first to comment